29
Jul

Martin Grubinger

Datum 29.07.2018
Zeit 20:30 bis 22:30 Uhr
Ort Schlosshof
Veranstalter Musik auf Schloss Filseck

Werke von Iannis Xenakis, Anders Koppel, Casey Cangelosi, Makoto Ozone, Maki Ishii, Kaija Saariaho, Kalevi Aho, Martin Grubinger und John Psathas

Martin Grubinger eilt der Ruf voraus, der beste, schnellste und sportlichste Schlagzeuger der Welt zu sein. Ein junger Österreicher, der mit allen technischen und musikalischen Stilen vertraut ist. Gleichzeitig ist Grubinger ein absoluter Sympathieträger und Publikumsmagnet, der mit seiner „unübertroffenen Mischung aus guter Laune und Starkstrom“ (Hamburger Abendblatt) die Konzertsäle von New York bis Tokio füllt. Mit atemberaubender Geschwindigkeit entlockt er seinen Instrumenten die aberwitzigsten Rhythmen. In jeder Hand drei Schlägel, wirbelt er ein Dutzend Schläge pro Sekunde auf sein Marimbafon – so schnell, dass die Augen nicht mehr folgen können… Ebenso virtuos spielt und zaubert er hinreißende Musik aus Trommeln, Becken, Tom Toms, Klanghölzern und Kuhglocken: ein Phänomen!

Keine Frage: Martin Grubinger ist der Spezialist für publikumswirksame, dabei immer auch anspruchsvolle, zeitgenössische Schlagzeug-Events – wie das diesjährige Schlusskonzert des Sommerfestivals auf Schloss Filseck, das der Multipercussionist gemeinsam mit seinem langjährigen Pianisten Per Rundberg und seinem Vater Martin Grubinger senior gestaltet. Ein fulminanter Festivalabschluss, wie immer festlich abgerundet von einem himmelstürmenden Feuerwerk.

Martin Grubinger junior (Percussion)
Martin Grubinger senior (Percussion)
Per Rundberg (Klavier)

- - -

Kartenvorverkauf: Ab 7. Mai 2018!
Mitglieder von Musik auf Schloss Filseck e. V. können exklusiv ab sofort bestellen.

- - -